logo
Weekly Auctions of Exceptional Items
Log In
lots of lots

Lot 0200 Details

Description
Sehr seltene Gögginger Fayenceplatte Flache, runde Form, Fahne mit profiliertem Rand. Im Spiegel und auf der Fahne Buketts mit Vögeln in kobaltblauer Scharffeuermalerei. Sign. "Göggingen. A.". Altes Sammlungs-Etikett (des 19. Jhs.) "Gwinner Augsburg". Rand ger. best.; D. 35,3 cm. Gögginger Fayencen gehören zu den Rarissima unter den deutschen Manufakturen, da die kleine Manufaktur nur wenige Jahre bestand. Auf Beschluss des damaligen Augsburger Fürstbischofs Joseph Ignaz Philipp von Hessen-Darmstadt wurde im Spätherbst 1748 die Fayencemanufaktur in Göggingen eingerichtet; dieser ließ sie, wohl wegen Verlusten, jedoch schon im Oktober 1752 wieder schließen. A very rare South German Göggingen pewter-mounted and lidded blue and white faience pitcher. Signed "Göggingen. A." Old 19th century collector"s label "Gwinner Augsburg". Minor chips to the rim. Göggingen. 1748-1752.
Buyer's Premium
  • 30.95%

Sehr seltene Gögginger Fayenceplatte

Estimate €9,500 - €11,875Nov 30, 2019
Starting Price €9,500
Shipping, Payment & Auction Policies
See Policy for Shipping
Ships fromAhlden(Aller), Germany
placeholder

KUNSTAUKTIONSHAUS SCHLOSS AHLDEN

Ahlden(Aller), DE
692 Followers
placeholderplaceholder
Get notifications from your favorite auctioneers.
placeholderplaceholder